Team und Positionen


Eine Mannschaft beim American Football besteht aus elf Spielern auf dem Feld, wobei für die Offensive und die Defensive jeweils spezialisierte Spieler zur Verfügung stehen. Die meisten Spieler sind für eine oder maximal zwei Aufgaben auf dem Feld ausgebildet. Deswegen besteht ein sehr hoher Bedarf an Spielern, damit auch alle Rollen abgedeckt werden können. In der NFL stehen einer Mannschaft gleichzeitig 53 Spieler zur Verfügung, von denen in einem Spiel 46 eingesetzt werden dürfen. Inwiefern verletzte Spieler noch zum Kader gehören dürfen, ist in den komplizierten Regeln der NFL festgehalten. Die Regeln werden im Spiel durch eine Crew von bis zu sieben Schiedsrichtern auf dem Feld überwacht. Dabei werfen die Schiedsrichter bei Regelverstößen kleine gelbe Flaggen auf das Feld, da die gleichzeitigen Pfiffe in einem großen Stadion nicht für alle zu hören sind.

Offensive

Von den elf Spielern, die bei einem offensiven Spielzug auf dem Feld stehen, ist der Quarterback als Spielmacher der Wichtigste. Er erhält den Ball direkt vom Center und hat dann die Aufgabe, den Ball an die Running Backs hinter ihm oder an die Wide Receivers weit außen auf dem Spielfeld weiter zu geben. Alternativ kann er den Ball auch selbst weitertragen oder ihn an den Tight End, einen Spieler außen an der Offensive Line, zu übergeben. Die Offensive Line besteht aus fünf kräftigen Spielern, deren Aufgabe es primär ist, den Quarterback vor der gegnerischen Defensive zu schützen.

Defensive

In der Defensive wird zwischen der Primary und der Secondary Defense unterschieden. Die Primary Defense steht mehr oder weniger direkt der Offensive Line gegenüber und hat die Aufgabe, Raumgewinne durch die Mitte des Spielfelds zu verhindern. In der Mitte stehen dabei ein bis drei Defensive Tackles sowie außen zwei Defensive Ends. Unmittelbar dahinter stehen die Linebacker, welche sowohl Laufspielzüge als auch kurze Passwege abdecken. In der Secondary Defense stehen mit den Safeties und den Cornerbacks die flinkeren Verteidiger, deren Aufgabe es ist, lange Pässe zu den Wide Receivern abzufangen. Sie sollten auch schnell genug sein, um einen abgefangenen Pass weit in die gegnerische Hälfte zurückzutragen.

Special Teams

Bei den Situationen, in denen der Ball gekickt wird, kommen spezielle Formationen zum Einsatz, die oft auch Spieler beinhalten, welche sonst weder in der Offense, noch in der Defense eine Aufgabe haben. Dazu gehören die Kicker, aber auch die Long Snapper, welche für einen Kick den Ball weiter zurück snappen als dies ein gewöhnlicher Center tun würde. Je nach Kick (Punt, Kickoff oder Field Goal) sucht auch die nicht kickende Mannschaft ihre Spezialisten aus. So werden Spieler eingesetzt, die darauf spezialisiert sind, einen Kick zu blocken oder den Ball nach einem Kickoff oder Punt möglichst weit zurück zu tragen. In letzterem Fall werden oft Wide Receiver als Kick Returner eingesetzt, da diese auch für ihre Hauptaufgabe in der Offense ballsicher und schnell sein müssen.