American Football: Was ist das?


Zusammen mit Baseball ist American Football eine der größten Publikumssportarten in den Vereinigten Staaten. Der Super Bowl, der jedes Jahr im Januar oder Februar stattfindet, ist jedes Jahr eines der meist beachteten Sportereignisse weltweit. Wir zeigen dir hier, worum es beim American Football geht, wer die besten Spieler und Clubs sind und was es sonst noch zu beachten gilt.

Das Spiel

American Football ist eine Ballsportart, bei der Mannschaften mit je elf Spielern auf dem Feld gegen einander antreten. Da allerdings in der Offensive und in der Defensive grundsätzlich unterschiedliche Aufgaben gemeistert werden müssen, kann innerhalb einer Mannschaft oft noch einmal von zwei verschiedenen Teams gesprochen werden. Dazu kommen speziell zusammen gesetzte Special Teams, die bei Kickoffs oder für die Ausführung eines Field Goals eingesetzt werden.

Das Ziel ist es, den oval förmigen Ball von der eigenen Spielfeldhälfte aus bis in die gegnerische Endzone tragen und so einen Touchdown zu erzielen. Ein Touchdown bringt einer Mannschaft sechs Punkte, ein Field Goal deren drei. Dazu kommt ein Punkt, der nach einem Touchdown mit einem Kick erzielt werden kann oder deren zwei, wenn noch einmal ein Spielzug in die Endzone gelingt. Ebenfalls mit zwei Punkten belohnt wird es, wenn der Gegner mit dem Ball in die eigene Endzone gedrängt werden kann.

Stellenwert des American Football

Die amerikanische Football-Saison ist sehr kurz. In den nur rund fünf Monaten von September bis Anfang Februar, in denen gespielt wird, ist der Stellenwert der Spiele jedoch extrem hoch. Das Meisterschaftsfinale der NFL, der Super Bowl, gilt als das größte jedes Jahr stattfindende einzelne Sportereignis. Der Super Bowl wird in die ganze Welt übertragen und hat in den Vereinigten Staaten mit Abstand die höchsten Einschaltquoten aller Fernsehübertragungen. Abseits der NFL ist der Sport auch an den meisten Universitäten und High-Schools in den USA vertreten und teilweise das Aushängeschild der jeweiligen Schulen. In Europa existierte von 1991 bis 2007 ein Ableger der NFL, in dem Mannschaften aus Deutschland, England, Schottland und Spanien gegen einander antraten. Heute wird die NFL-Saison auch in Europa in voller Länge live am Fernsehen übertragen.

Legenden

In der Geschichte des American Football haben sich zahlreiche Spieler, aber auch Trainer und Teambesitzer zu wahren Legenden entwickelt. Oft sind es die starken Spielmacher der einzelnen Teams, die Quarterbacks, welche die ganze Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Bedingt durch die Rollenverteilung kommt ihnen auch die wichtigste Rolle auf dem Feld zu, denn sie sind es, die die Bälle in der Offensive verteilen. Beispiele für legendäre Quarterbacks sind Joe Montana, Brett Favre, die Brüder Peyton und Eli Manning sowie Tom Brady. In der jüngeren Vergangenheit konnten auch Spieler auf anderen Positionen auf sich aufmerksam machen, wie zum Beispiel Richard Sherman aus der Defense der Seattle Seahawks und der Wide Receiver Odell Beckham Jr. von den New York Giants. Einer der bekanntesten Coaches ist Vince Lombardi, nach dem auch die Trophäe des Super Bowl benannt ist.

American Football Spielautomaten

American Football ist auf der ganzen Welt groß. Sogar innerhalb der Casinoindustrie. Sie finden Deutsche Online Casinos mit diesen American Football Spielautomaten Themen.